DIELINKE-Goslar.de - OV Bad Harzburg

Silberbornbad 365 DemonstrationAchtung! Achtung!Achtung!

Der Startpunkt des Demonstrationszuges ist vor dem Rathaus und das Ende wird der Port-Louis-Platz sein!

 

Falls jemand das besondere Outfit benötigt:

IMG 1037  IMG 1038 
zu bestellen:

   Druckwerkstatt, 05322 4483

IMG 20190511 WA0000Mit dem Bürgerbegehren beschäftigt und totzdem zusätzlichen Einsatz anlässlich der Europawahl .... ein nimmermüder Einsatz des OV Bad Harzburg!!!

LogSilberbornbad final klein Es ist ein Bad Harzburger Highlight. Jetzt scheint es fast, als solle es das Schicksal ehemaligen Freibades (Krodobad) ereilen: Schon jetzt ist es 7 ! Monate im Jahr geschlossen. Da ist der Weg zur permanenten Schließung nicht mehr weit.

Schüler, die der Pflichtaufgabe "Schwimmen lernen im Schulsport" nicht mehr nachkommen können, Rettungsschwimmer, die unter ungünstigen Bedingungen trainieren müssen, Erholungssuchende, die mit falschen Versprechungen nach Bad Harzburg gelockt werden sind nur 3 von etlichen Fehlentwicklungen, die man korrigieren müsste.

Warum aber ist das so?

Einwohner starten dieses Bürgerbegehren mit dem Ziel, das Silberbornbad wieder ganzjährig zugänglich zu machen. Im anliegenden Flyer werden u.a. Hintergründe beleuchtet; eine sehr interessante Lektüre !

Download des Flyers

Bürgerbegehren digital unterschreiben

Bürgerbegehren Unterschriftenliste downloaden

 

Wahnsinn! 2000er Unterschriftenmarke überschritten! Unter Berücksichtigung einiger nicht anerkannter Unterschriften ist das 10%-Limit bei ca 18500 Wahlberechtigten überschritten!

Ein riesiges Dankeschön an alle Bad Harzburger, die uns mit ihrer Unterschrift bisher unterstützt haben!

Auf zum Bürgerentscheid !

Timeline Bürgerbegehren „Silberbornbad 365.pptx

 

Donnerstag, 18 April 2019 18:14

PM Gysi in Bad Harzburg

Pressemitteilung

2019 Gysitreffen2 Der OV Bad Harzburg DIE LINKE lädt Gregor Gysi ein.

Am 17.4. hat sich der Ortsverband Die Linke Bad Harzburg mit Gregor Gysi im Brauhaus Bad Harzburg getroffen. Die beiden Ortsverbandsprecher Siegmund Ebert-Benedikt und Gabriele Colodié  hatten den bekannten Linken-Politiker eingeladen. Außer zahlreichen Mitgliedern des Kreisverbandes der Linken und des Ortsverbands war auch der Kreisvorstand mit Petra Stolzenburg vertreten. In einer lebhaften Diskussionsrunde  wurden von Gysi viele Fragen zur Kommunalpolitik und zu Europa behandelt. Mit einem kleinen Geschenk, Kaffee von den Goslarschen Höfen und einer Flasche Harzer Urstoff, passend zum politischen Urgestein, wurde Gysi herzlich empfangen und mit einem Gruppenbild verabschiedet.

https://regionalgoslar.de/gregor-gysi-zu-besuch-in-bad-harzburg/

 

Mittwoch, 17 April 2019 12:09

Gysi in Bad Harzburg

GysiHallo liebe Parteifreunde!

Wie schon kommuniziert, wird das Politschwergewicht unserer Partei, Herr Gregor Gysi, im Rahmen seiner Buchvorstellungsreise u.a. im Bündheimer Schloss, unserem Ortsverein Bad Harzburg Rede und Antwort in einem engen Zeitrahmen stehen.

Bitte kommt um 18.45 Uhr in das Brauhaus Bad Harzburg, Breite Strasse 22. Der Fragenkatalog wird vorzugsweise die Themen Kommunalpolitik und Europawahl umfassen. Wir freuen uns, dass der Genosse unsere Anfrage zum Treff positiv beschieden hat!

Auf zahlreiches Erscheinen!

Uuuunnnnddddd...... er ist tatsächlich eingetroffen!!!

Man stelle sich vor: Der vituose Redner Gysi, gewohnt vor großer Zuhörerschaft aufzutreten, fährt zu einem fast privat anmutenden Plausch zum Ortsverein Bad Harzburg. In kleinster Runde von ca. 16 Teilnehmern (mehr passten in den kleinen Raum im hinteren Teil des Brauhauses auch nicht), stelllte sich Genosse Gregor (alle waren sofort per Du) den Fragen. In gewohnt souveräner Manier gab er bereitwillig und äußerst sachkundig geduldig Antwort. Unseren herzlichsten Dank für diese gelungene Stippvisite!

OV Vorsitz: Gabriele Colodie´ und Sigmund Ebert-Benedikt

2019 Gysitreffen2

Video folgt!

Nicht gerade überparteilich zeigte sich die Presse, die trotz Einladung durch Abwesenheit glänzte; es mag sich jeder seinen Teil denken; jeder NoName-Politiker anderer Parteien wird mit mehr Aufmerksamkeit bedacht....

 

 

 

2019-Gysitreffen2
2019-Gysitreffen3
DSC_0064
DSC_0065
DSC_0066
DSC_0067

Die LINKE Facebook Bad Harzburghttps://www.facebook.com/Die-Linke-Bad-Harzburg-358255344898980/

Die LINKE möchte ihr Randdasein in Bad Harzburg endgültig verlassen. Die Vertretung im Rat Bad Harzburg reichte nicht aus, dass Profil des Ortsverbandes zu schärfen. Ein Baustein zur Verbesserung soll die neue SOCIALMEDIA-Präsenz auf Facebook sein. Etliche Schritte, wie solche für freies W-Lan, Bürgerbegehren ganzjährige Öffnung des Silberbornbades u.a. sollen entsprechend besser begleitet werden und vor allem mehr Öffentlichkeit bekommen.

Wir treten ein für die VERBESSERUNG DER LEBENSVERHÄLTNISSE der BÜRGER BAD HARZBURGS !

Die LINKE ORTSVERBAND BAD HARZBURG

Gabriele Colodié und Sigmund Ebert-Benedikt

drkDank einer großzügigen Spende vom Ecenter Lunze am Güterbahnhof Bad Harzburg konnte das erste gemeinsame Kochen im DRK-Haus gestartet werden. Aus Obst und Gemüse mit kleinen Schönheitsfehlern wurden in einer tollen Atmosphäre lauter leckere Gerichte gezaubert.

Die Teilnehmer waren begeistert, denn neben schmackhaften Gerichten gab es auch interessante Gespräche. Weil so erfolgreich wird’s im Juni wiederholt. Alle Harzburger Bürgerinnen und Bürger sind dann wieder herzlich eingeladen.

Zum ECenter: https://www.edeka.de/eh/minden-hannover/edeka-center-lunze-am-g%C3%BCterbahnhof-1/index.jsp

Freitag, 22 Februar 2019 09:16

Feuerwehrausgaben geraten in die Kritik

 

Bad Harzburg. Der Haushalt der Stadt für 2019/20 ist Ende des Jahres ausgiebig durchdiskutiert, bearbeitet und beschlossen und nun auch von der Aufsichtsbehörde genehmigt worden. Dennoch ist eine Debatte entbrannt, die sich speziell um die Ausgaben für die Feuerwehr dreht. Die Partei „Die Linken“ prangern die in ihren Augen zu hohen Kosten für eine neue Drehleiter an, und bei der CDU-Versammlung orakelte Mitglied Fred Ruyling, für den (in seinen Augen unnötigen) Bau einer Waschhalle für Feuerwehrfahrzeuge interessiere sich bestimmt der Bund der Steuerzahler.

weiterlesen...

Goslar, Donnerstag, den 21. 02.2019

Oker/Harlingerode. Wie geht es jetzt weiter? Der Arbeitskreis Oker und der Verein PUR aus Harlingerode wollen den Druck hochhalten bzw. ihn noch verstärken, damit mindestens die Behörden nach Bekanntwerden des massiv erhöhten Dioxin-Austritts vom August 2017 bei der Harz-Metall nicht (...)

weiterlesen...

Seite 1 von 2